Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

News des TC Lalling

We are Open!

Liebe Mitglieder,

Am Donnerstag den 22. April, ist es endlich so weit. Die Plätze sind fertig und für euch bereit! Die von Seiten der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Maßnahmen aus der 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ermöglichen das Tennisspielen unter bestimmten Auflagen.

Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten bitten wir euch die unten aufgeführten Hygiene- und Verhaltensregeln durchzulesen und einzuhalten.
Zusätzlich wurden seitens der Vorstandschaft noch weitere Regeln vereinbart:

  • Um die Infektionsketten nachverfolgen zu können ist eine Platzreservierung nur über unser Online-Platzbuchungstool möglich!
  • Es dürfen Einzel gespielt werden, entweder mit dem eigenen Haushalt oder + 1 weitere Person
  • UPDATE 24.04.2021: Ab einer Inzidenz von über 100 ist Tennis nur noch zu zweit oder mit Personen aus einem Haushalt erlaubt. Ab einer Inzidenz von unter 100 dürfen auch Doppel gespielt werden, hier gilt jedoch 3 Personen aus dem eigenen Haushalt + 1 weitere Person
  • Auf der kompletten Tennisanlage gilt eine FFP2-Maskenpflicht (Auf dem Platz darf diese natürlich abgenommen werden)
  • Am Eingang des Tennisheims findet Ihr Desinfektionsmittel, dieses bitte vor Betreten der sanitären Anlagen / Tennisplätze verwenden!
  • Die Clubterrasse oder das Tennisheim dürfen nicht genutzt werden! Ausnahme sind die sanitären Anlagen (Toiletten) im Tennisheim.
  • Umkleiden/Duschen sind bis auf weiteres geschlossen!
  • Da die Plätze anfangs der Saison noch etwas weicher und feucht sind, müssen diese nicht bewässert werden, bitte alle entstandenen Löcher wieder schließen!
  • Nach dem Match die Plätze mit dem Abziehbesen und erst danach mit dem normal Abzieher abziehen!

 

Download der Hygiene- und Verhaltensregeln

 

 

Mehr Infos zu den Maßnahmen des BTV findet ihr unter: https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html

Virtuelle Mitgliederversammlung des TC Lallinger Winkel

Die Corona-Pandemie behält auch dieses Jahr das Vereinsleben noch fest im Griff. Davon ließen sich aber die Mitglieder des TC Lallinger Winkel nicht abhalten und veranstalteten die alljährliche Mitgliederversammlung ganz einfach online. Via Skype konnte man von zu Hause aus an der Veranstaltung teilnehmen, was für die meisten mittlerweile sowieso schon zum Alltag gehört.

Pünktlich um 18 Uhr waren die Mitglieder vor ihren Bildschirmen versammelt und der Versammlungsleiter, 1. Vorstand Reinhold Weber, konnte die Sitzung mit einem kurzen Grußwort eröffnen, bevor die Berichte des Vorstands und der Sportwarte vorgetragen wurden. Den Anfang machte dabei 2. Vorstand Oliver Dengler, der zunächst die coronabedingt wenigen und kleinen Veranstaltungen nochmal in Bildern darstellte und sich für die zahlreiche Teilnahme an der Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ bedankte, bei der man sich tolle Prämien sichern konnte. Die Corona-Pandemie hat zwar das Vereinsleben stark beeinträchtigt, doch die Mitgliederzahl ist trotz allem stabil geblieben und auch im Hintergrund ist man aktiv geblieben, so gibt es nicht nur einen neuen TCL-Fanshop sondern auch neue Vereinskleidung die über einen externen Onlineshop zur Verfügung gestellt wird.

Aus sportlicher Sicht war die letzte Saison ganz anders als sonst, wie Jugendwart Vincent Lobinger schilderte. Den Mannschaften wurde die Teilnahme an den Mannschaftsspielen freigestellt und zusätzlich wurde vom BTV festgelegt, dass es keinen Auf- und Absteiger geben wird. Drei Mannschaften haben sich dazu entschlossen, am Spielbetrieb teilzunehmen. Die 1. Herrenmannschaft erreichte dabei einen hervorragenden 2. Platz in der Abschlusstabelle. Auch die U14 Mannschaft konnte einen sehr guten 2. Platz erreichen. Die U10 schloss die Saison auf dem 4. Platz ab und wird dieses Jahr bei den U11 auf dem Midcourt-Feld ihr Können zeigen. Zum Spielbetrieb 2021 sind 8 Mannschaften des TC Lalling gemeldet, darunter drei Jugendmannschaften. Das Training wird dieses Jahr erstmals unter der Führung der Tennisschule Khablo aus Deggendorf durchgeführt. Daran werden die Herren- und Damenmannschaften sowie die Jugendmannschaften teilnehmen.
Finanziell kann man sich laut Kassier Tobias Dengler über das letzte Jahr nicht beklagen, hat man trotz spätem Start und schwierigen Bedingungen einen Gewinn erzielen können, der jedoch auf auch die Corona-Situation zurückführen ist, durch die viele Ausgaben gespart werden konnten. Zudem hat der Freistaat Bayern die Vereinspauschale verdoppelt.


Da dieses Jahr alles anders war, wurde auch die Entlastung der Vorstandschaft online durch eine virtuelle Umfrage durchgeführt, selbstverständlich mit eindeutigem und einstimmigem Ergebnis.
Was die kommende Saison bringen wird, weiß wohl aktuell niemand genau, trotzdem hofft man auf spannende Matches auf dem Platz und natürlich auch auf die eine oder andere Veranstaltung. Untätig bleibt man zumindest nicht, so sind diverse Projekte am Vereinsheim und Außengelände geplant.


Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen am Tennisplatz, spannende Matches und eine verletzungsfreie Saison.

BTV Stufenplan zur Öffnung der Tennisplätze

Liebe Mitglieder,

Seit Montag, dem 08. März, ist der Tennissport im Freien wieder erlaubt!
Die von Seiten der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Maßnahmen aus der 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ermöglichen das Tennisspielen unter bestimmten Auflagen.
Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten bitten wir euch die unten aufgeführten Hygiene- und Verhaltensregeln durchzulesen und einzuhalten.
Zusätzlich wurden seitens der Vorstandschaft noch weitere Regeln vereinbart:

  • Um die Infektionsketten nachverfolgen zu können ist eine Platzreservierung nur über unser Online-Platzbuchungstool möglich
  • Am Eingang des Tennisheims findet Ihr Desinfektionsmittel, dieses bitte vor Betreten der sanitären Anlagen / Tennisplätze verwenden!

 

Download der Hygiene- und Verhaltensregeln 

 

Mehr Infos zu den Maßnahmen des BTV findet ihr unter: https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html

Jetzt neu - der TC Lalling Fanshop!

Wie kann man die tennisfreie Zeit am besten nutzen? Man eröffnet einen Fanshop! Wir haben uns gedacht, wer möchte seinen Kaffee den nicht aus einer Tasse seines Lieblingstennisvereins trinken!?!! Daher bieten wir als ersten Artikel in unserem neuen TCL-Fanshop die exklusive TENNISCLUB LALLING Tasse für nur 6€ an.

 

Weitere Artikel folgen demnächst, seid gespannt!

 

(Bei Interesse bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, die Tasse wird im Tennisheim ausgegeben)

Scheine für Vereine

Ab dem 02.11.2020 startet in allen REWE-Einkaufsmärkten sowie den Märkten der REWE-Gruppe (Nahkauf) wieder die Aktion Scheine für Vereine. Damit soll Vereinen aus dem Amateursport geholfen werden, ihre Ausstattung zu verbessern.

Pro 15 € Einkaufswert erhalten Kunden einen Vereinsschein und können diesen an Sportvereine weitergeben, die dadurch die Chance auf tolle Prämien haben. Auch der TC Lalling ist bei dieser Aktion registriert und würde sich über den ein oder anderen Schein freuen, da man bereits ein Auge auf das umfangreiche Angebot an Prämien geworfen hat, das beispielweise auch Wilson Tennisbälle enthält.

Eine Box zum Sammeln der Scheine findet ihr im Tennisheim, ihr könnt die Scheine aber auch selbst dem Verein zuordnen unter rewe.de/scheinefürvereine oder in der REWE-App, aber auch ganz einfach bei einem Vertreter des Vereins abgegeben. 

Der TC Lalling bedankt sich schon jetzt für eure Mithilfe

6. Lallinger Night Classics

Am 12. September fanden bereits zum sechsten Mal die Lallinger Night Classics des TC Lallinger Winkels statt. Bei dem Mixed-Doppeltunier ist es Tradition, dass die Paarungen ausgelost werden, was gleich zu Beginn die Spannung hochhielt. Am Boden eines kühlen Hellen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Losnummer und anschließend ihren jeweiligen Partner finden. Die Teams spielten in drei Gruppen jeweils jeder gegen jeden und die Besten Paarungen durften sich zunächst über den Einzug ins Viertelfinale freuen.

Danach ging es im Flutlicht weiter mit den Halbfinals. Marion Kagerbauer und Marcus Cruchten lieferten sich mit Max Hartmann und Tom Ertl ein ebenso spannendes Match wie Kristina Kinsfater und Tobias Dengler gegen Julia Wandinger und Vinc Lobinger, doch ins Finale zogen Marion mit Marcus und Julia mit Vinc ein. Letztere konnten den Sieg am Ende für sich entscheiden. Bei der Siegerehrung wurde der begehrte Wanderpokal überreicht.

 

Öffnung der Tennisplätze

Liebe Mitglieder,

Am Montag, dem 11. Mai, dürfen die Tennisanlagen in Bayern geöffnet werden!
Die von Seiten der Bayerischen Staatsregierung am Dienstag (05.05.2020) verkündeten Infektionsschutzmaßnahmen ermöglichen das Tennisspielen unter bestimmten Auflagen.
Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten bitten wir euch die unten aufgeführten Hygiene- und Verhaltensregeln durchzulesen und einzuhalten.
Zusätzlich wurden seitens der Vorstandschaft noch weitere Regeln vereinbart:

  • Um die Infektionsketten nachverfolgen zu können ist eine Platzreservierung nur über unser Online-Platzbuchungstool möglich!
  • UPDATE vom 22.06.2020: Umkleiden/Duschen dürfen unter Einhaltung vorhandener Schutz- und Hygienemaßnahmen wieder genutzt werden!
  • Am Eingang des Tennisheims findet Ihr Desinfektionsmittel, dieses bitte vor Betreten der sanitären Anlagen / Tennisplätze verwenden!
  • Ab dem 18.05 darf die Clubterrasse wieder genutzt werden. Bitte achtet hierbei auf den Mindestabstand!
  • Ab dem 28.05.2020 dürfen 5 Personen gleichzeitig einen Tennisplatz benutzen -> Ein klassisches Doppelspiel um Punkte sowie ein Trainingsspiel sind nun erlaubt. (BTV)

 

Download der Hygiene- und Verhaltensregeln

 

 

Mehr Infos zu den Maßnahmen des BTV findet ihr unter: https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html

Einschränkungen im Vereinsleben aufgrund der Corona-Pandemie

Liebe Mitglieder,

die bayerische Staatsregierung hat am 16.03.2020 aufgrund der Corona-Pandemie den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen.
Zusätzlich wurden weitere Maßnahmen ergriffen, die auch das allgemeine Vereinsleben betreffen.
Ab dem 17.03.2020 bis zum 10.05.2020 ist der Betrieb von Vereinsräumen bayernweit untersagt.
D.h. jegliche (auch in kleineren Gruppen) Treffen/Veranstaltungen im Vereinsheim bzw. auf dem Vereinsgelände sind nicht erlaubt.
Weitere Informationen zu den Maßnahmen erhaltet ihr unter: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/

Wir bitten euch dies zu respektieren, denn nur gemeinsam können wir diese Krise meistern und hoffentlich schnell wieder zum normalen Vereinsleben zurückkehren.
Passt auf euch und andere auf!

 

- Info BTV vom 30.04.2020 -

Mannschaftswettspielbetrieb Sommer 2020

Um den bayerischen Tennisvereinen in der aktuellen Situation eine Orientierung zu geben, haben der Bayerische Tennis-Verband und seine Bezirke vorbehaltlich der weiteren Entwicklung eine letztendlich einstimmige Entscheidung getroffen. Die Sommer-Wettspielrunde 2020 findet statt! Sie wird zur „Übergangssaison 2020“ erklärt mit bayernweit folgenden Festlegungen:

  • Die Durchführung der „Übergangssaison 2020“ richtet sich streng nach den behördlichen Vorgaben, wie u.a. Hygiene- und Abstandsregelungen. Dies betrifft insbesondere die Gastronomie, den Sanitärbereich, die Anreise und evtl. auch das Doppel. Ein entsprechendes Hygienekonzept wird derzeit ausgearbeitet und den Vereinen baldmöglichst zugesandt.
  • Die „Übergangssaison 2020“ (betrifft alle Mannschaften ab Bayernliga abwärts) wird auf Basis der aktuell eingeteilten Gruppen und Ligen sowie der veränderten Terminplanung beginnend ab dem 8. Juni 2020 durchgeführt. Die veränderte Terminplanung wird umgehend im BTV-Portal veröffentlicht. Vereine mit Mannschaften in der Regionalliga Süd-Ost erhalten in den nächsten Tagen eine gesonderte Information zur Durchführung der Sommer-Wettspielrunde 2020.
  • Es werden die Meister in den einzelnen Ligen/Klassen offiziell ausgespielt: Die LK-Wertung und Ranglistenwertung kommen uneingeschränkt zum Tragen. Jedoch werden das Recht auf den Regelaufstieg und den Regelabstieg ausgesetzt.
  • Die aktuelle Ligen- und Gruppeneinteilung der Sommersaison 2020 ist somit auch die Grundlage für die Mannschaftsmeldung der Sommersaison 2021. Für freiwerdende Plätze in den Ligen/Klassen der Sommersaison 2021 werden so weit möglich die Ergebnisse der „Übergangssaison 2020“ in den jeweils darunter liegenden Spielklassen herangezogen.
  • Die Vereine erhalten die Möglichkeit, Mannschaften im Zeitraum vom 11. bis 17. Mai über das BTV-Portal ohne Sanktion zurückzuziehen. Entsprechende Informationen an die Vereinsadministratoren erfolgen gesondert. Gegebenenfalls müssen nach dem 17. Mai auf dieser Basis dann einzelne Gruppen/Ligen, soweit möglich, neu geplant werden.
  • Zudem bietet der BTV den Vereinen die Möglichkeit, Begegnungen im beiderseitigen Einverständnis flexibel bis zum 30.9.2020 zu verlegen und vom vorgegebenen Spielplan abzuweichen. Darüber hinaus wird er sich bzgl. des Rückzugs von Mannschaften während der Saison kulant verhalten.
  • Sofern die vorgenannten Punkte und die aktuellen behördlichen Anordnungen keine Auswirkungen auf die BTV-Wettspielbestimmungen bzw. die Ausschreibungen der einzelnen Bezirke haben, gelten diese unverändert.

Weitere Infos findet Ihr unter: https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html

 

Viele Grüße,
die Vorstandschaft des TC Lallinger Winkel e.V.

@ TC Lallinger Winkel e.V. 2009 - 2021