Vereinsgeschichte

2021 - Meisterschaft für Knaben 15 und Damen

Nach einer perfekten Saison, präsentieren sich unsere Knaben im neuen Meister-Trikot.

Glückwunsch zur Meisterschaft

Meister Nr. 2! Nach einer super Saison und den verdienten Meistertitel gab es zur Feier des Tages eine Champagnerdusche!

Wiederaufstieg in die Bezirksklasse 1

2021 - Jetzt neu der TC Lalling Fanshop!

Wie kann man die tennisfreie Zeit am besten nutzen? Man eröffnet einen Fanshop! Wir haben uns gedacht, wer möchte seinen Kaffee den nicht aus einer Tasse seines Lieblingstennisvereins trinken oder die offizielle Trinkflasche der TC Lalling Spieler besitzen!?!! Perfekt für das Match oder für unterwegs!

(Bei Interesse bitte eine E-Mail an fanshop@tc-lalling.de, die Tasse wird im Tennisheim ausgegeben)

TENNISCLUB LALLING Tasse
für nur 6€
Die offizielle Trinkflasche der TC Lalling Spieler

(Alu, 820ml Fassungsvermögen) für nur 10 €

2020 - Corona & Forderungssystem

Corona hat vieles erschwert, jedoch konnte der Tennisclub auch in diesen schweren Zeiten ein halbwegs normales Vereinseben mit internen Feiern und 4 Mannschaften im Spielbetrieb auf die Füße stellen.

Die altbewährte Forderungspyramide wurde 2020 wieder ins Leben berufen. Für die zeitgemäße Darstellung und Anwendung wurde ein Online-Anbieter ausgewählt.

2019 - Ungeschlagen zum Meistertitel - U8 Kleinfeld

Auch dieses Jahr können wir uns wieder über eine Meistermannschaft freuen. Unsere Kleinsten haben sich souverän zum Meistertitel gekämpft. Johannes Riedl und Quirin Binder konnten jedes Match für sich entscheiden und wurden somit ungeschlagen Sieger in ihrer Gruppe (12:0 Punkte). Bei der anschließenden Finalrunde, bei der alle Sieger der einzelnen Gruppen um die niederbayerische Meisterschaft kämpften, erreichten unsere Jungs Platz 9. Ein super Ergebnis, passend zu einer top Saison.

Jungs wir sind stolz auf Euch!

2018 - Damen erneut Meister & Water Challenge

Unsere Damen, bestehend aus Julia Wandinger, Kati Schwaiger, Dani Wandinger, Kathi Greilinger und Johanna Greilinger sind Meister in der Bezirksklasse 2! Nach dem letztjährigen Aufstieg, erfolgte sofort wieder eine phänomenale Saison, mit 0 Niederlagen und 34:2 Spielen steigen die Mädels nun in die Bezirksklasse 1 auf.

Herzlichen Glückwunsch!

2018 hat es uns dank der Nominierung vom Stammtisch zur Linde nun bereits zum zweiten Mal erwischt, doch für den guten Zweck machten wir natürlich wieder mit!
Wir erfüllten die Water Challenge bei Kaiserwetter in einem „reißenden“ Bach am Feng-Shui Kurpark.
Unsere Spende von 100 € geht an den St. Christophorus Kindergarten in Lalling.

Außerdem haben auch wir wieder neue Vereine nominiert:
Winkler Schützen – Marcus Cruchten
Deggenauer Schützen – Markus Ebner
ASV Ortenburg Spielerfrauen – Theresa Bauer

Die Nominierten hatten eine Woche Zeit ein Video von sich hochzuladen, ansonsten gibt´s ein 30l Fass für den Tennisverein Lalling!

Die Challenge erfüllt haben die Winkler Schützen und die Deggenauer Schützen. Die ASV Ortenburg Spielerfrauen haben die Aufgabe leider nicht erfüllt und werden dem TC Lallinger Winkel ein 30l Fass bei einer gemeinsamen Brotzeit im Sommer überreichen.

2018 - Defibrillator am Tennisheim & Online Platzbuchungssystem eBuSy

Immer wieder hört man vom „plötzlichen Herztod“ auf dem Sportplatz. Leben retten kann dabei der Einsatz eines Defibrillators, der jedoch innerhalb der ersten Minuten eines Herzstillstandes zum Einsatz kommen muss. Der TC Lallinger Winkel hat sich deshalb entschlossen, ein dementsprechendes Gerät anzubringen und seit einiger Zeit hängt dieses für jedermann frei zugänglich am Tennisheim.

Der Defibrillator wurde komplett mit Spenden finanziert und der TC Lallinger Winkel möchte sich hiermit nochmal recht herzlich bei allen Spendern bedanken!

Wie in der Mitgliederversammlung bereits vorgestellt, war es unser Plan zu dieser Saison ein Online Platzbuchungssystem einzuführen.

Wir konnten den Plan bereits früh in der Saison erfüllen und haben uns für das System der Firma eBuSy entschieden.
Nun ist es möglich einen Tennisplatz von einem internetfähigen Gerät und somit von überall zu reservieren!

Das Online-Platzbuchungssystem ist über unsere Homepage www.tc-lalling.de oder direkt am Touch-Terminal im Tennisheim nutzbar. Die nötigen Log-In Daten werden an jedes Mitglied per E-Mail versendet.

2017 - zwei neu ausgebildete Trainer aus dem eigenen Haus

Der TC Lallinger Winkel kann sich über zwei neu ausgebildete Trainer aus dem eigenen Haus freuen. Oliver Dengler und Tobias Dengler haben beide die C-Trainerlizenz Leistungssport erhalten. Drei Lehrgänge die jeweils eine Woche umfassten, hatten die beiden zu absolvieren, davon fand der erste in Landshut und die zwei folgenden in der Sportschule Oberhaching statt, wo sie Topstars beim Training beobachten konnten und selbst neben diesen trainierten. Die Lehrgänge waren in Theorie- und Praxisunterricht aufgeteilt. Geschult wurde der Umgang mit Anfängern und Kindern, aber auch mit Mannschaftsspielern, das generelle Verhalten als Trainer, sowie verschiedene Trainingsmethoden und das Zuspiel. Zudem legten sie währenddessen auch die Prüfung zum C-Oberschiedsrichter erfolgreich ab. Nach intensiven Trainingswochen kam dann der Tag der Prüfung. Bestandteile dieser waren das Beschreiben der Tennistechniken, eine Ausarbeitung eines Lehrversuchs und dessen Vorführung mit Schülern, das Vorführen der einzelnen Tennistechniken sowie das Zuspiel. Alle diese Aufgaben wurden von Tobias und Oliver bewältigt und so konnten sie danach ihre Lizenz entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

2017 - Meister Damen & Jubiläum! 20. Lallinger Open

Unser Damen, bestehend aus Julia Wandinger, Kati Schwaiger, Dani Wandinger, Katharina Greilinger und Lea Weber sind Meister in der Kreisklasse 1! Nach einer phänomenale Saison, mit 0 Niederlagen und 34:2 Spielen steigen die Mädels nun in die Bezirksklasse 2 auf.

Herzlichen Glückwunsch!

Dieses Jahr fand bereits die 20. Auflage der Lallinger Open statt. Bei perfektem Tenniswetter konnte Vorstand Gianni Weber 20 Mannschaften begrüßen. Auf der Teilnehmerliste fanden sich einige bekannte Teams wie Amore Amore, SVL I und II, Freiwillige Feuerwehr Lalling, Ranzinger Devils, Inteam und Ein fremder Inder Nacht aus den Vorjahren wieder, doch auch „Open-Neulinge“, wie z.B. Platzhirsch stellten sich der Herausforderung.

Hans Hüttinger und Walter Geiger (SVL I) wollten dieses Jahr das Triple perfekt machen, doch in einem packenden Finale konnten sich Marcus Cruchten und Martin Prinz (Team kaufnah) durchsetzen und krönten sich somit zu den Siegern der 20. Lallinger Open.
Zur Jubiläumsausgabe der Lallinger Open veranstaltete der Tennisclub Lallinger Winkel eine Verlosung mit tollen Preisen wie z.B. ein Smartphone, Bierzeltgarnitur, Essensgutscheine und vieles mehr.
Was beim Jubiläum nicht fehlen durfte, war natürlich das traditionelle Gyros von Lisa Weber. Lisa und ihr Breitensportteam versorgten die Spieler und Zuschauer während und nach dem Turnier mit Köstlichkeiten, sowie selbstgemachte Kuchen. Musikalisch unterhalten wurden die Gäste von DJ Christian Zierer, der nach dem Turnier noch ordentlich für Stimmung sorgte!

2016 - TC Lallinger Winkel gratuliert dem 300. Mitglied

Mit einer Dose neuer Tennisbälle gratuliert Vorstand Gianni Weber dem 300. Mitglied des TC Lallinger Winkel Jasmin Meyer aus Ranzing zum Vereinsbeitritt.

Somit hat der Verein die Mitgliederzahl in den letzten 10 Jahren um fast 100 % von 155 auf 300 Mitglieder steigern können.

Bezeichnend ist, daß es sich beim 300. Mitglied um eine Jugendliche handelt. Der Verein sieht sich bestätigt, daß die intensive Jugendarbeit mit Kindergartentennis, Tennis Camps, Einrichtung eines Jugendausschusses, Ausflug zum Regionlligaspiel und die Zusammenarbeit mit der Trainerschule Golas-Raster der Weg zum Erfolg ist. Mit den richtigen Lernkonzepten haben Kinder ein Leben lang Spass am Tennis und generell am Sport. Ca. 60 Kinder nehmen zur Zeit am Trainingsbetrieb und 9 Mannschaften am Turnierwettbewerb teil. Aber auch viele Erwachsene und Familien Mitglieder haben sich 2016 dem TC Lallinger Winkel angeschlossen.
Der Großteil der Mitglieder kommt aus dem Lallinger Winkel, d.h. aus den Gemeinden Lalling und Hunding.
Für viele unserer Mitglieder ist die idyllisch gelegene Tennisanlage im Sommer „das zweite Wohnzimmer im Grünen“. Hier treffen sich jung und alt, Mannschafts- und Hobbyspieler zum sportlichen Miteinander. So verbinden wir Generationen sportlich und auch gesellschaftlich. Viele Aktivitäten auch außerhalb des Tennisplatzes, wie z.B. Oktoberfest, Lalling Open, Junior Challenge Cup, Nachtturnier, Spanferkelessen usw. machen den Verein so interessant.

2015 - 1. Lallinger Night Classics & 2 Meistermannschaften

Hochspannung bis zum Schluss bot am 15.08.15 das erstmals stattfindende Nachtturnier bei den Tennislern. Mit fünfzehn Doppel-Mannschaften, die von Max Sigl und Gianni Weber ausgelost wurden, war die Teilnahme auch erfreulich hoch. Es hatten sich viel junge Tennisspieler angemeldet, was wiederum für den eingeschlagenen Kurs in Sachen Jugendarbeit spricht. Nun ist es gar nicht so leicht, gegen vermeintlich schwächere Gegner zu gewinnen. Man muss sich ja auch erst einmal aufeinander einspielen. Man nehme nur den „Schönberger Schneiderkönig“ Tom Ertl, dessen Aufschläge eigentlich unter der Bezeichnung „Aufschnitt“ laufen sollten. Da hatten doch selbst die Top Spieler zunächst Probleme bei der Annahme. In jeweils einem voll ausgespielten Satz wurden die Gruppensieger aus drei Gruppen á 5 Mannschaften ermittelt. Schon die Vorrundenspiele waren überaus spannend anzuschauen, die Finalspiele jedoch waren Nervenkitzel pur! Im Halbfinale trafen Vereinschef Gianni Weber und Daniel Weiß auf Lisa Weber und Max Sigl. Daniel Weiss war schon bei den Lallinger Open ganz vorne mit dabei und bewahrte auch beim Spiel mit den „alten Hasen“ eine bemerkenswert gelassene und souveräne Spielweise. Das Gianni und Daniel das Spiel letztlich doch nicht gewinnen konnten, war neben der spielerischen Stärke von Max und Lisa vielleicht auch dem Haussegen der Familie Weber geschuldet! Im Finale auf dem 4. Platz unter Flutlicht trafen Lisa und Max dann auf zwei richtig coole Jungs! Lukas Petraska und Fabian Reitberger hatten während des ganzen Turniers die Trickkiste aus den Trainingseinheiten mit Jan Zednik dabei. Im Endspiel zogen die beiden noch einmal alle Register und es war für die Zuschauer trotz leichtem Regen eine Wonne das Spiel anzusehen. Auch Lisa Weber kamen die zusätzlichen Trainingseinheiten zugute, von ihr waren viele sehr gute Spielzüge zu sehen, die von den Zuschauern – vor allem von den Damen – dementsprechend gefeiert wurden. Nach dem Sieg von Lisa und Max stand für alle Teilnehmer fest: Die Lisa macht nicht nur super Gyros, sie spielt auch super Tennis! Nach einem spannenden und tollen Turnier wurde es dann wieder gemütlich auf der Terrasse des Tennisheimes. Christian Wandinger brachte mit seiner Gitarre wieder wunderbare Stimmung unter die Tennisler und ließ den Abend klangvoll enden. Da es beim TC Lalling von Haus aus recht familiär zugeht, wurde schon über ein zweites Standbein des TC als „Lalling-Family“ nachgedacht. Denn singen können die TC’ler auf jeden Fall!

Meistermannschaft 2015 - Knaben 16 I - Bezirksklasse 1
Meistermannschaft 2015 - Herren 40 - Bezirksklasse 2

2014 - Hochklassetennis in Lalling

Der Tennisclub engagierte als Unterstützung für das Jugendtraining die Tennisschule Golas-Raster.

Als kleines Highlight wurde ein Schaukampf zwischen Weltranglistenspieler Bartosz Golas gegen den mehrfachen niederbayerischen Meister Martin Sieber ausgetragen. Rund neunzig Zuschauer konnte Vereinschef Gianni Weber auf der Tennisanlage begrüßen und die bekamen vor allem eines zu sehen: Tennis vom Feinsten! Man konnte sehen, das beide Spieler auch wirklich Freude am Tennis und vor allem an dem Match hatten. Bartosz Golas konnte das Einzel mit 6:3 für sich entscheiden. Ein spannendes Doppel mit Bartosz Golas – Stefan Raster gegen Martin Sieber – Christian Windisch folgte. Hier konnten Sieber und Windisch mit einem 6:3 Sieg den Platz verlassen.

Wie immer hatte der TC Lalling wieder fein aufgetischt. Grillfleisch, Würstl und reichlich Salate warteten auf die hungrigen Gäste. Die Teilnehmer des Tenniscamps, Eltern, Zuschauer und die Akteure des Schaukampfes ließen den Abend noch gemütlich ausklingen.

2014 - 250. Mitglied beim TC Lalling & Aufstieg der Herren 40

Als 250. Mitglied dürfen wir Daniel Jungbauer aus Sondorf herzlich begrüßen. Zum Einstieg spendierte 1. Vorstand Reinhold Weber eine Dose neuer Tennisbälle und eine Flasche Sekt.

Herzlich Willkommen Daniel Jungbauer aus Sondorf.

Mit nur einer Niederlage gegen den späteren Meister TC Thyrnau und Siegen gegen TC Hengersberg, TC Drachselsried, TC Geiersthal und TC Schönberg konnte mit 8:2 Punkten die Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse 2 gefeiert werden.

Als Bester Zweiter aller Bezirksklassen 2 steigt die Mannschaft in die Bezirksklasse 1 auf und muss in der Saison 2014 in einer Gruppe gegen den TC Pfarrkirchen, TC Rot-Weiß Deggendorf, TC Zwiesel, TC  Bad Birnbach, TC Tyrnau und TC Büchlberg antreten.

Das wird eine große Herausforderung für unsere Tennis Oldies. Dementsprechend bereitet sich die Mannschaft schon mit Training in der Tennishalle Hengersberg auf diese große Aufgabe vor.

hinten v.l. Erwin Riedl, Christian Kopp, Hans Jürgen Leeb, vorne v.l. Gianni Weber, Hans Piehler, Guck Helmbrecht

2013 - 30 jähriges Vereinsjubiläum beim TC Lallinger Winkel e.V.

Anlässlich des 30. jährigen Vereinsjubiläums waren die Mitglieder des TC Lallinger Winkel e.V., sowie Bürgermeister Josef Streicher, Pfarrer Phillipp Höppler, die Vertreter der örtlichen Vereine und Freunde des Tennissports zum alljährlich stattfindenden Spaß-Doppelturnier mit anschließender Gartenparty eingeladen. Ab zehn Uhr begann unter sengender Sonne das Turnier. In vier Gruppen traten die Mannschaften an und spielten sich per Ausschlussverfahren in die Finalspiele. Neben den schon alteingessenen Mannschaften wie „Amore-Amore“ „Ranzinger Devils“ und „SVL-Rohrverleger“, waren auch einige Neulinge auf dem Platz, die für manche Überraschung bei den Platzierungen sorgten. Mehr als erstaunlich, dass bei diesen Temperaturen so viele, motivierte Spieler angetreten waren. Aber alle hatten Ihren Spaß und man verschaffte sich auch mittels der Platzbewässerung Abkühlung. Wie immer wurden Spieler und Zuschauer bestens versorgt aus der TC-Küche. Lisa Weber hatte mit Ihrem Team runde 10 kg mehr von dem heiß begehrten Gyrosspieß aufgesteckt, aber auch das wurde ratzeputz leer! Nach wirklich spannenden und im wahrsten Sinne des Wortes heißen Matches wurde am Abend das 30 jährige Vereinsjubiläum mit Siegerehrung, Ehrung der langjährigen Mitglieder und einer Verlosung gebührend gefeiert. Es wurden durchweg hochwertige Preise verlost, von diversen Gutscheinen, über ein Handy bis hin zum Tablet PC war Einiges geboten. Nach der Verlosung ging es – wie immer bei den Feiern des TC Lalling – wieder hoch her. Bis in die Morgenstunden wurde gefeiert, gelacht und getanzt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Anwohner, die dieses Fest alljährlich sicher deutlich wahrnehmen und ohne Beschwerden ablaufen lassen! Bedanken möchten wir uns auch bei den Mannschaften, die trotz der Hitze Spaß am Doppelturnier hatten und bei allen Zuschauern und Gästen, die mit Ihrem Besuch beim Gartenfest, die Nähe zum Verein gezeigt haben. Natürlich sollen auch die Platzierungen der Mannschaften erwähnt werden:

1.) Marion Kagerbauer und Franz Huber – Da Huwa und i

2.) Murph Reitberger und Rainer Holzer – Ranzinger Devils I

3.) Walter Geiger und Heining Markus – SVL Libella Team

Schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Jahr, wenn es Ende Juli wieder heißt: „Auf zu den Lallinger Open“

Besonders geehrt wurden die Mitglieder die schon mehr als 20 Jahre beim TC Mitglied sind:

30 Jahre und Gründungsmitglieder: Manfred Schober, Walter Amann, Gianni Weber

30 Jahre Mitgliedschaft: Erwin Dengler, Josef Lipp, Roland Matschilles, Erna Achatz 

Mehr als 25 Jahre Mitgliedschaft: Inge u. Ferdinand Brandl, Frank u. Gebhard Schöffmann, Hans u. Elisabeth Dollmaier, Max Sigl, Christian Oswald, Hans Egger, Andrea Eder, Inge und Ruprecht Jacob

Mehr als 20 Jahre Mitgliedschaft: Iris u. Franz Zierer, Walter Wenig, Franz Stangl, Monika Cruchten, Karl Greiner, Michael Weber, Andreas Schröck, Niklas Greiler, Andrea u. Daniela Knapp

2012 - Erneuter Erfolg einer unserer Jugendmannschaften

Mit 9: 3 Punkten und 27:9 Spiele wurde unsere Mädchenmannschaft U14 Vizemeister in der Bezirksklasse 2 und steigt somit nächstes Jahr in die Bezirksklasse 1 auf. Seit Bestehen des Vereines hat das bisher noch keine Jugend Mannschaft vorher geschafft.

Mit 4 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage gegen den späteren Meister TC Rotwald Zwiesel konnten sie Mannschaften wie den TC Haibühl, TSV Natternberg, TC Hengersberg, TC Ruhmannsfelden hinter sich lassen.

Die Mädchenmannschaft spielte in der Aufstellung:

  1. Elina Nebl
  2. Lea Weber
  3. Steffi Zierer
  4. Heike Weranek

Dieser Erfolg ist wieder einmal eine Bestätigung für unsere gute und verstärkte Jugendarbeit der letzten Jahre. Wir gratulieren unseren Mannschaft zu diesem tollen Erfolg und freuen uns schon auf die Saison 2013 in der Bezirksklasse 1.

2011 - Ungeschlagen zum Meister U12

In alle Altersklassen waren eine bis zwei Mannschaften des TC Lallinger Winkel e.V. vertreten.
Davon konnte eine Mannschaft die Meisterschaft und eine Mannschaft die Vizemeisterschaft feiern.

Ungeschlagen Meister wurde die U 12 Jungenmannschaft mit einer Bilanz von 12.0 Punkten und 32:4 Punkten und konnte Mannschaften wie TC Osterhofen, TSV Natternberg und TC Hengersberg hinter sich lassen.
Für die Mannschaft spielten: Lukas Salzinger, Johannes Weiß, Fabian Reitberger, Lukas Petraska, Daniel Weiß und Felix Matschilles.

Vizemeister mit nur einer knappen Niederlage wurde die U12 Mädchenmannschaft und musste mit 12.2 Punkten nur den TC RW Deggendorf mit 13:1 Punkten ziehen lassen.
Es spielten: Elina Nebl, Lea Weber, Steffi Zierer, Heike Weraneck, Hannah Weber und Anna-Lena Achatz

Vorstand Reinhold Weber überreichte den Meistermannschaften Pokale für die tolle Saisonleistung.

Aber auch die restlichen Nachwuchsmannschaften konnten mit dem Abschneiden der Saison 2011 zufrieden sein. Es gab dritte, fünfte und siebte Plätze für die Teams.

Trainiert wurde die Mannschaften von Siegi Sterr, Nicole Geier, Max Sigl, Hans Piehler und Gianni Weber.

Der Erfolg ist auf die verstärkte Jugendarbeit im Verein zurückzuführen. Zurzeit trainieren ca. 60 Kinder an der Tennisanlage in Lalling.

Für die Wintersaison 2011/2012 haben wir für die Großfeldmannschaften wieder die Tennishalle in Hengersberg angemietet. Die Tennishalle bietet  eine optimale Trainingsmöglichkeit für das Wintertraining und wir hoffen dadurch gut vorbereitet und erfolgreich in die Saison 2012 starten zu können.

Die Kleinfeldmannschaften treffen sich ab Januar wieder zum Hallentraining in der Turnhalle Lalling.

2010 - Bau eines 4. Tennisplatzes

2010 - Herren 30 und Damen erringen die Meisterschaft

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des TC Lallinger Winkel e.V. konnte eine Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1 erreichen. Die Herren 30 Mannschaft in Spielgemeinschaft mit dem TC Schöllnach schaffte mit 12 : 2 Punkten und 50 : 13 gewonnen Sätzen die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga Niederbayerns höchster Spielklasse. Nach fünf gewonnen Spielen gegen den TC Ruhstorf, TC Hengersberg, TC Schönberg, TC Straßkirchen und
TC Büchlberg musste man sich nur gegen die mit Landesligaspielern angetretene Mannschaft des TC Vilshofen knapp mit 3 : 6 geschlagen geben. Das entscheidende letzte Spiel um den 1. Tabellenplatz konnte jedoch aufgrund einer hervorragenden Mannschaftsleistung deutlich gegen den am Ende Zweitplatzierten TC Hutthurm mit 9 : 0 gewonnen werden.

 

Die Tennis-Damen des TC Lallinger Winkel e.V. haben zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 errungen und somit den Aufstieg in die Bezirksklasse 2 geschafft. Mit nur einer Niederlage und 9:3 Punkten sowie 56:26 gewonnenen Sätzen erreichten sie knapp vor dem Punktgleichen Nachbarverein TC Innernzell und der Mannschaft vom TC Kirchberg den 1. Tabellenplatz. Die Freude und Leistung war riesengroß und endlich hat sich auch das verstärkte Training, unter anderem mit der neuen Ballmaschine, ausgezahlt. Vereinsboss Reinhold Weber gratulierte bei einer kleinen Meisterschaftsfeier der erfolgreichen Mannschaft und wünschte den Damen für die kommende Saison viel Erfolg. Die Feier endete in fröhlicher Runde bei leckerem Essen und es wurde dann noch ausgiebig auf den Erfolg angestoßen.

2009 - U10 I Kleinfeld erringt die Meisterschaft

Unsere U10 I Kleinfeldmannschaft wird Meister in der Kreisklasse

2006 - Tennisclub im Aufwind

2005 - Rückgang der Mitgliederzahlen und Wiederaufstieg der Herren

2003 - 20 jähriges Vereinsjubiläum

2002 - Tennisclub im Aufwind

Mit 162 Mitgliedern wurde erneut ein Höchststand erreicht. Zudem konnte der Schuldenabbau vorangetrieben werden.

2002 - Führungswechsel beim TC Lalling

Reinhold Weber wird nach Andreas Schröck der nächste Vorsitzende des Tennisclub Lalling.

2001 - Einweihung des neuen Vereinheims

2001 war es dann endlich soweit fast 2.500 Arbeitsstunden später konnte das neue Clubheim eingeweiht werden.

Der Bau des Vereinsheims wurde komplett in Eigenregie vom Verein gestemmt!

2000 - Bau des neuen Vereinsheims

Nach jahrelangen Vorbereitungen wurde im Mai 2000 mit dem Bau des Vereinsheims begonnen. 

1999 - Erneuter Aufstieg der Herrenmannschaft

1998 - 15 jähriges Vereinsbestehen, 1. Lallinger Open Aufstieg der Herren

Zum 15 jährigen Vereinsjubiläum fand am 23. August ein Spaß-Doppelturniert für die Vereine der VG Lalling statt

Die 1. Lallinger Open waren geboren.

Unsere Herrenmannschaft bestehend aus Reinhold Weber, Frank Schöffmann, Max Sigl, Michael Weber, Tobias Greiner, Franz Zierer, Josef Weber, Rupert Jacob und Christian Schuster schaffte den Aufstieg in die Kreisklasse 1

1995 - Mitgliederrückgang und Bau einer Platzbewässerung

Schwierige Zeiten für den Tennisclub Lalling die Mitgliederzahl ging von 140 auf 118 zurück. Trotzdem wollte man in die Anlage weiter investieren und plante den Bau einer Platzbewässerung.

1993 - 10-jähriges Vereinsjubiläum & Aufstieg der Herren

Pünktlich zum 10 jährigem Vereinsjubiläum schaffte die 1. Herrenmannschaft den Aufstieg von der Kreisklasse 3 in die Kreisklasse 2.

Zusätzlich erfolgte ein Führungswechsel, Manfred Schober trat nicht mehr als Vorsitzender an. Sein Nachfolger wurde Andreas Schröck.

1992 - Bau des dritten Tennisplatzes

Durch die steigenden Mitgliederzahl (135) konnte 1992 ein dritter Tennisplatz errichtet werden.

1989 - Bau von 2 Tennisplätzen

Nach über 700 Stunden konnten die beiden Tennisplätze von den Mitgliedern fertiggestellt werden. Ein Gartenhaus wurde mit Umkleiden und Duschen ausgestattet und dient nun als Clubheim.

1986 - Spielmöglichkeiten schaffen

Um überhaupt gesicherte Spielmöglichkeiten zu schaffen, beantragte der Verein Anfang 1986 beim Schulverband Lalling – Schaufling, auf dem neuen Allwetterplatz der Sportanlage spielen zu dürfen.

Zu diesem Zeitpunkt suchte der Verein intensiv nach einem Standort für den Bau von Tennisplätzen. Der Lallinger Gemeinderat gab für ein Areal südlich der damaligen Kreisstraße DEG 1 und der Gemeindestrasse nach Euschertsfurth einen Bebauungsplan für eine Sprotanlage in Auftrag. In dem Bebauungsplan waren auch Tennisplätze und sogar eine Tennishalle vorgesehen. Eingeplant war auch ein gemeinsames Betriebsgelände von Tennisclub und Wintersportverein.

1984 - Träume zerplatzen

Die großen Verspechungen des Josef Czikowski, damals der „große Mann“ in Hausstein erwiesen sich als Luftschloss.

Die Träume zerplatzten im Sommer 1984 mit dem Konkurs des „Hausstein Imperiums“. Der Tennisverein musste seine Hoffnungen begraben und sich nach anderen Möglichkeiten umsehen.

1983 - Wie alles begann oder Die Gründerjahre

Am 24. September 1982 trafen sich 22 Interessenten im Gasthof Zacher in Lalling um über eine mögliche Clubgründung zu diskutieren.

Erwin Hain der die Diskussion leitete, begrüßte unter den Gästen Sepp Graf, Inhaber des Sportsgeschäftes in Hengersberg, der die Entstehung des TC Hengersberg schilderte und so gute Tipps für eine Clubgründung gab.

Grundlage der teilweise lebhaften Ausführungen waren die aufgeworfenen Fragen nach dem Standort einer künftigen Tennisanlage, sowie die Möglichkeit einer Finanzierung. Es wurde auch über die Integration in einen anderen Sportverein diskutiert. Der Bürgermeister stellte die Mithilfe bei der Suche nach einem Grundstück in Aussicht. Gemeinsam wurde die Durchführung einer Gründungsversammlung beschlossen. Zweimal innerhalb von 5 Wochen traf sich die Interessengemeinschaft um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Am 06. Oktober 1982 im Gasthaus Zacher und am 10. November 1982 wurden Hans Gänger, Erwin Hain und Ludwig Goldhammer beauftragt, sich mit den Möglichkeiten für einen baldigen Spielbetrieb zu beschäftigen.

Am 16. März 1983 kam es endlich zu der lang erwarteten Gründungsversammlung im Gasthaus Lallinger. Herr Ludwig Goldhammer eröffnete die Versammlung und konnte den Bürgermeister von Schaufling, Herrn Czichowsky vom Klinikum Hausstein und 18 Interessenten begrüßen. Herr Czichowsky als Vertreter des Klinikum Hausstein hat der Interessengemeinschaft den Vorschlag gemacht, bis Juni 1983 beim Klinikum 2 Tennisfreiplätze und 2 Hallenplätze zu erstellen. Die Pläne sind beim Bauamt bereits eingereicht. Diese Plätze können von dem noch zu gründenden Tennisclub genutzt werden. Dem Tennisclub wird eine einjährige Probezeit gewährt, in der dem Tennsiclub keine Unkosten entstehen.

Daraufhin wurde der TC Lallinger Winkel-Hausstein gegründet. Die geheime Wahl ergab folgende Vorstandschaft:

FunktionName
1. VorsitzenderJosef Bachwinkel
2. VorsitzenderManfred Schober
SchriftführerJosef Webersberger, Hausstein
KassierKlaus Appl
AusschussLudwig Goldhamer, Josef Arbinger, Josef Czichowski

 

Gründungsmitglieder
  • Gesa und Josef Backwinkel
  • Walter Amann
  • Reinhold Weber
  • Klaus Appl
  • Josef Arbinger
  • Rudolf Trimm
  • Franz Weber
  • Manfred Schober
  • Ingeborg Kieker
  • Josef Weinberger
  • Ludwig Goldhammer
  • Josef Weber
  • Jürgen Kieker
  • Johann Senninger
Gründungsdatum
16. März 1983
TC Lalling Logo Icon